Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
A7 Gemarkung Guxhagen: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad: Motorradfahrer vermutlich schwer verletzt; zur Zeit ca. 4 Kilometer Rückstau in Richtung Norden

(ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Nachmittag auf der A7 Fulda-Kassel in der Gemarkung Guxhagen bei Autobahnkilometer 324,7 in Fahrtrichtung Kassel. Am Unfall beteiligt waren ein Motorrad und ein Pkw. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Beamten der Polizeiautobahnstation (PASt) Baunatal fuhr zur Unfallzeit um kurz nach 16:30 Uhr aus bislang noch nicht abschließend geklärter Ursache auf der mittleren von drei Fahrspuren ein Pkw auf einen vorausfahrenden Motorradfahrer auf. Der 43 Jahre alte Kradfahrer aus 38159 Vechelde stürzte auf die Fahrbahn und blieb schwer verletzt auf der mittleren von drei Fahrspuren liegen. Er wurde vom Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und wurde anschließend nach Melsungen ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehr kam in Richtung Norden nach dem Unfall selbständig zum Erliegen. Der 23 Jahre alte Fahrer des auffahrenden Pkw aus Quedlinburg blieb wie seine Beifahrerin unverletzt. Der Sachschaden soll nach Angaben der Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal rund 12.000,- Euro betragen. Derzeit sind für die noch andauernden Bergungsarbeiten der linke und mittlere Fahrstreifen der A 7 in Richtungen Norden voll gesperrt. Der Verkehr wird von der zuständigen Polizeiautobahnstation Baunatal einspurig auf dem rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es hat sich ein Rückstau in Richtung Kassel von zur Zeit etwa vier Kilometern Länge ergeben. Bei der mutmaßlichen Unfallursache gehen die Beamten der PASt Baunatal derzeit von Unachtsamkeit aus.

Wolfgang Jungnitsch

Kriminaloberrat Tel.: 0561 / 910 - 1008

Ort
Veröffentlicht
12. August 2011, 15:40
Autor