Sag uns, was los ist:

(ots) /- Am Dienstag, den 13.11.2018 haben Unbekannte versucht Wertsachen von zwei Schülern zu bekommen. Gegen 11.00 Uhr befand sich ein 11-jähriger Junge auf dem Heimweg von der Gesamtschule in Richtung Ebertstraße. Auf der Hochstraße wurde er von einem Jugendlichen angesprochen, beleidigt und nach Geld gefragt. Als er sagte, dass er nichts dabei hat, wollte der Unbekannte den Rucksack des Schülers nehmen. Dieser zog sich zurück, worauf der Ältere ein Messer aus der Jacke zog und das zeigte. Als eine Frau hinzukam, flüchtete der Verdächtige mit einem weiteren Jugendlichen, der auf der anderen Straßenseite wartete. Beide entfernten sich mit Fahrrädern in Richtung Präsidentenstraße. Die Jugendlichen werden auf etwa 15 - 16 Jahre geschätzt. Derjenige mit dem Messer hatte blonde Locken und war dünn. Er hatte ein weißes Jungenfahrrad. Der zweite, der nur wartete, hatte dunkelbraune Haare mit blonden Strähnen. Er hatte eine Kapuze auf und ebenfalls ein weißes Rad. Gegen 12.45 Uhr wurde ein 13-jähriger Schüler am Rathausplatz ebenfalls von zwei Jugendlichen bedroht. Er ging mit einer Bekannten dort her, als sie auf die Zwei trafen. Einer von ihnen forderte den 13-jährigen auf seine Taschen zu entleeren. Als dieser das ablehnte und weiterging, wurde er von dem Wortführer getreten und geschubst. Zwischenzeitlich holte er ein gelbes Taschenmesser aus seiner Tasche und hielt es in Richtung des Geschädigten. Das Messer steckte er anschließend wieder weg, packte den Schüler am Kragen und beleidigte ihn. Der rannte dann weg, wurde aber von dem Jugendlichen verfolgt und eingeholt. Er wurde nun nochmals getreten und geschubst, bis der Unbekannte mit einem Fahrrad flüchtete. Beschrieben wird der Verdächtige mit dem Messer als etwa 15 Jahre mit braun-schwarzen, nach hinten gegelten, kurzen Haaren. Er hatte einen schwarzen Pullover und eine schwarze Hose an. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein normales schwarz-graues Rad mit Stange. Der zweite Jugendliche hat nur dabei gestanden. Er hatte schwarze Haare und war ebenfalls etwa 15 Jahre. Bekleidet war er mit einer Winterjacke und einem rot-schwarzen Karohemd. Dazu trug er eine schwarze Hose. Erbeutet haben die beiden nichts. Wer hat die Vorfälle beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0.
mehr