Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Lentföhrden: Schwerer Unfall auf der Schmalfelder Straße zwischen Lentföhrden und Schmalfeld - Drei Verletzte

(ots) - Gestern, kurz vor 17 Uhr, ist es auf der Schmalfelder Straße zwischen Lentföhrden und Schmalfeld zu einem schweren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Alle drei Fahrer wurden verletzt, zwei von ihnen schwer.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war ein 44-jähriger Bad Segeberger mit seinem Fiat in Richtung Schmalfeld unterwegs, als er auf nasser Fahrbahn bei nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Fiat kam rückwärts nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen einen Baum und überschlug sich in der Luft. Beim Landen kollidierte der Wagen mit einem aus der Gegenrichtung kommenden Opel. Dieser verlor nun die Kontrolle und kollidierte wiederum frontal mit dem Gegenverkehr, einem hinter dem Fiat fahrenden VW.

Der Fiatfahrer war aus dem Fahrzeug geschleudert worden, er war offenbar nicht angeschnallt gewesen. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er soll sich inzwischen außer Lebensgefahr befinden.

Der VW-Fahrer, ein 29-Jähriger aus dem Umland von Bad Segeberg, kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Fahrer des Opels, ein 36-Jähriger aus Ellerhoop (Kreis Pinneberg), konnte als einziger bereits vor Ort Angaben zum Unfallgeschehen machen. Er wurde leicht verletzt, kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

Ein Dekra-Sachverständiger unterstützt die laufenden polizeilichen Ermittlungen zum Unfallgeschehen.

Sachschaden: zwei Mal Totalschaden, insgesamt wird der Schaden bei den drei Fahrzeugen auf rund 27.000 Euro geschätzt.

Ort
Veröffentlicht
09. Juli 2015, 08:12
Autor