Sag uns, was los ist:

Die Turnerinnen und Turner haben am Sonntag in Kall einen fulminanten Start in den diesjährigen Ligaturn-Wettkampf hingelegt. Insgesamt 112 Kinder und Jugendliche traten in 5 Jahrgangsriegen in der Dreifachturnhalle des Berufskolleg gegeneinander an, im vergangenen Jahr waren es duetlich weniger Teilnehmer. Vertreten waren die Vereine TV Kall, TuS Hellenthal und TuS Schleiden. Besonders erfreulich: Auch die SG Marmagen-Nettersheim ging mit einigen Mannschaften an den Start. Die Marmagener hatten im im vergangenen Jahr aus terminlichen Gründen nicht dabei sein können. Der erste Wettkampf am Sonntag dauerte rund vier Stunden und die Turnerinnen und Turner lieferten an den Geräten Sprung, Reck Balken/Barren und Boden einen harten Kampf. Beim Ligaturnen starten die Teilnehmer in Mannschaften nach Jahrgängen unterteilt. Dabei sind pro Mannschaft maximal sechs Teilnehmer in der Wertung zugelassen, von denen die besten vier pro Gerät in die Wertung der Mannschaft einfließen. Es gibt aber in jedem Jahr auch Teilnehmer, die ohne Mannschaft antreten. Ihre Ergebnisse fließen dann nur in die Einzelwertung nicht in die Mannschaftswertung ein. In der A-Liga der Jungen und der Mädchen führen nach dem ersten Wettkampf die Mannschaften des TV Kall, die allerdings auch ohne Konkurrenz an den Start gingen. In der C-Liga der Jungen trat ebenfalls nur eine Mannschaft an, sie vertritt die SG Marmagen-Nettersheim. In der C-Liga der Mädchen liegt zurzeit die Mannschaft des TuS Schleiden vorne, ebenso in der D-Liga der Mädchen. In der E-Liga der Mädchen führt nach dem ersten Wettkampf die 1. Mannschaft des TV Kall und in der F-Liga liegt die Mannschaft des TuS Hellenthal vorne. Ob diese Mannschaften, am Ende auch oben auf dem Treppchen stehen, wird sich am 26. Mai entscheiden. Dann findet der zweite und letzte Wettkampf des Ligaturnen statt.
mehr