Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Informationen Ortsvorsteherbezirk Kall

whatsapp shareWhatsApp

Verkehrssituation Aachener Straße Teilstück Kirchenberg

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Ortsteile Kall und Anstois!

Es wurde immer wieder bemängelt und auch durch Messungen festgestellt, dass in der verkehrsberuhigten Zone Kirchenberg zu schnell gefahren wird. Um dem entgegen zu wirken wurde im Rahmen einer Verkehrsschau die Problematik erläutert und Lösungen entwickelt.

Es wurde entschieden, dass die Blumenkübel enger zusammen gerückt werden. Diesbezüglich wurde ich mehrfach angesprochen, warum dies so sei.

Die Fahrgasse soll so breit sein, dass auch LKW (Müllwagen, Feuerwehr, etc.) ungehindert den Kirchenberg passieren können. Ein Begegnungsverkehr ist nicht gewünscht. Der Kirchenberg ist so weit einsehbar, dass Fahrzeuge rechtzeitig anhalten und den Begegnungsverkehr passieren lassen können. Im Kirchenberg selbst gibt es zudem in Höhe der Treppe zum Markplatz eine Möglichkeit des „Vorbeilassens". Zudem ist festzustellen, dass die Verengung die Höchstgeschwindigkeit spürbar senkt und somit als erfolgreich bezeichnet werden kann.

Leider wurden die Blumenkübel von Unbekannten vor einiger Zeit derart verschoben, dass die Fahrgasse wieder breiter wurde. Die Gemeinde hat aktuell die Blumenkübel wieder auf die bei der Verkehrsschau festgelegten Standpunkte versetzt.

Ich appelliere hier an die Rücksicht unter den Verkehrsteilnehmern, dann sollte hier eigentlich kein Problem entstehen. Zudem würde ich es begrüßen, wenn Beobachtungen hinsichtlich nicht legitimierter Veränderungen der Standorte der Blumenkübel an die Gemeinde Kall, Ordnungsamt weitergegeben würden.

Ihr

Guido Keutgen

Ortsvorsteher Bezirk Kall

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
26. Juni 2015, 00:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp