Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ausstellung in der Bibliothek Kall

whatsapp shareWhatsApp

Ausstellung in der Bibliothek Kall

"Querbeet von A wie Acryl bis Z wie Zweig" von Jana Engels

In den neuen Räumen der Bibliothek finden sich neun Leinwand-Gemälde. Jana Engels liefert damit bewusst einen Querschnitt durch die bisherigen Arbeiten. Sie verwendet sowohl Öl-, Acryl- als auch Aquarellfarben. Wobei die Bilder meist eng mit der Entstehung eines literarischen Textes verbunden sind, wie zum Beispiel das Gedicht "Stille" und das Gemälde "Silence".

Jana Engels*:*

Geboren 1978 in Berlin, Schulzeit und Ausbildung im Land Brandenburg, anschließender Studienaufenthalt in Duisburg.

Hauptberuflich für einen der führenden IT-Lösungsanbieter im Großraum Köln tätig. Neben der Veröffentlichung literarischer Texte (aktueller Roman: Der Seelenspiegel, Verlag Edel Elements) auch Leitung von Schreibwerkstätten für Kinder und Jugendliche. In der verbleibenden freien Zeit widmet sie sich der Musik und Malerei.

Jana Engels ist Gründungsmitglied des Kulturfördervereins "Leuchtfeder e.V.", und war bis Anfang 2017 aktiv in dessen Vorstand tätig. Gemeinsam mit ihrem Mann und den vier Kindern lebt sie in Kall. Im Internet zu finden auf http://www.jana-engels.de

Das Bibliotheks-Team freut sich über zahlreiche Besucher!

Ausstellung:

bis einschließlich Samstag, 30.03.2019

in den Räumlichkeiten der Bibliothek Kall,

Haus der Begegnung, Bahnhofstr. 11, 53925 Kall

Tel. 02441-779552, info@gemeindebuecherei-kall.de

Eintritt frei!

Öffnungszeiten:

Mo + Do: 15:00 - 19:00 Uhr

Di, Mi, Fr: 9:00 - 12:00 Uhr

Sa: 10:00 - 14:00Uhr

Ort
Veröffentlicht
22. Februar 2019, 08:47
Autor
whatsapp shareWhatsApp