Sag uns, was los ist:

Fuchs mit Drahtschlinge tödlich verletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Eine Spaziergängerin hat am späten Donnerstagabend an einem Zaun eines Regenrückhaltebeckens im Bereich der Autobahn, unterhalb des Funksenders, einen angebundenen Fuchs gefunden. Das Tier hatte eine Drahtschlinge um den Hals und war mit dem Draht von Unbekannten an den Zaun gebunden worden. Die Zeugin befreite zwar noch den Fuchs, das verletzte Tier starb jedoch. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0631 369 2150 entgegen. |erf

Ort
Veröffentlicht
09. August 2019, 12:32
Autor
whatsapp shareWhatsApp