Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Hassels gesucht - 88-Jährige schwer verletzt

(ots) - Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Hassels gesucht - 88-Jährige schwer verletzt

Freitag, 19. Februar 2016, 08.40 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Freitagmorgen auf der Hasselstraße ereignet hat. Dabei wurde eine 88 Jahre alte Frau schwer verletzt. Die Fahrerin oder der Fahrer des Wagens setzte ihre/seinen Weg fort, ohne sich um das Geschehen zu kümmern.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Seniorin am Freitag um 8.40 Uhr auf der Hasselsstraße unterwegs, um zur Bushaltestelle "Am Friedhof" zu gelangen. Direkt vor der Haltestelle befand sich eine Baustelle. Da ihr hier ein Bagger im Weg stand, trat sie auf die Straße und wurde dabei von einem Fahrzeug erfasst. Obwohl die Frau zu Boden stürzte und offenbar ein lauter Knall zu hören war, fuhr der Fahrer oder die Fahrerin des roten Autos weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Düsseldorferin bat die Bauarbeiter ihr zu helfen, die die Frau schließlich nach Hause brachten. Nur wenige Minuten später hatte die 88-Jährige starke Schmerzen, brach allein auf ihrem Sofa zusammen und konnte sich nicht mehr bewegen. Erst am Dienstagmittag, als sich Nachbarn um die Frau sorgten und die Polizei alarmierten, wurde sie gefunden. Sie befindet sich seitdem zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. Am Mittwoch konnte sie den Polizeibeamten gegenüber erste Angaben zum Unfallgeschehen machen.

Das zuständige Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und/oder Angaben zum Fluchtfahrzeug, einem roten Pkw, sowie zum Fahrer oder zur Fahrerin machen können, sich unter Telefon 0211-8700 zu melden.

Ort
Veröffentlicht
25. Februar 2016, 11:57
Autor
Rautenberg Media Redaktion