Sag uns, was los ist:

Jahreshauptversammlung beim TTC Indeland Jülich Mitglieder wählen den Vorstand In der Hauptsache zuversichtliche Töne vernahmen die Vereinsmitglieder des TTC Indeland kürzlich bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung. So hatten Präsident Michael Küven und Ehrenpräsident Arnold Beginn einigen Grund zur Zufriedenheit sowie zum Optimismus. Besonders lobend erwähnte Beginn die Rahmenbedingungen in denen Tischtennis in Jülich gedeihen kann und drückte seine Dankbarkeit gegenüber der Stadt und den Sponsoren ganz besonders herzlich aus. Doch auch sportlich kann man mit einigen Erfolgen aufwarten. Denn trotz des sieglosen Abschneidens der ersten Herrenmannschaft in der Tischtennis Bundesliga (TTBL), konnten gerade die Damen- sowie Herrenmannschaften im Amateurbereich vielerorts Siege verbuchen, wusste Küven zu berichten. Und auch auf die kommende Saison in der TTBL freut man sich, will man denn mit einer verstärkten ersten Herrenmannschaft die sportliche Herausforderung in der Königsklasse angehen. Neben den Berichten der einzelnen Fachwarte, welche allesamt positiv ausfielen, stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Hierbei wurden nahezu alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Einziges Novum: Nach 8 Jahren Vorstandsarbeit tritt Frank Lenzen auf eigenen Wunsch als Vizepräsident zurück und wird durch Rolf Elbern ersetzt. Bestätigt in ihren Ämtern wurden: Michael Küven als Präsident, Andrea Heinrichs als Geschäftsführerin, Detlef Fuchs als Schatzmeister, Patrick Küven als Sportwart, Ralf Cremer als Damenwart, Markus Küven als Gerätewart sowie Jörg Sauer als Pressewart - allesamt einstimmig. Neu in den Vorstand wurden Alissa Cremer als Jugentwartin und René Blanche als Beisitzer gewählt. Für seine 50-jährige Vereinsmitgliedschaft wurde Max Blum mit der goldenen Ehrennadel gewürdigt, Hanna Moll verlieh man für 15 Jahre Mitgliedschaft die Bronzene Ehrennadel.
mehr