Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mit "kleiner“ und "großer“ Gitarre

whatsapp shareWhatsApp

Mit "kleiner“ und "großer“ Gitarre

Der Verein "Kultur ohne Grenzen“ präsentiert das Gitarrenduo Almeida (Ecuador-Deutschland)

Eine Reise durch die Gitarrenmusik Südamerikas erwartet das Publikum am Sonntag, 11. November 2018. Zu Gast bei Familie Vomberg sind der international bekannte Gitarrist Julio Almeida und sein 12-jähriger Sohn Nicolás. Veranstaltet wird das Hauskonzert von "Kultur ohne Grenzen".

Julio Almeida studierte Klassische Gitarre. Seine Konzertreisen führten ihn als Solist in so renommierten Konzertsälen wie die Carnegie Hall in New York, das Teatro Colón in Buenos Aires, das Sydney Opera House oder das Grand National Theatre in Beijing. Er ist mehrfacher Preisträger (inter)nationaler Wettbewerbe und wurde vom ecuadorianischen Parlament mit dem der "Orden für Kulturelle Verdienste" ausgezeichnet. Von Almeida sind bisher neun CDs erschienen sowie Radio- und Fernsehaufnahmen z.B. beim WDR, dem Radio Vatikan oder Radio Visión in Quito. Unter seinen eigenen Kompositionen finden sich zahlreiche Werke.

Nicolás Linden de Almeida wurde 2007 geboren und begann im Alter von 4 Jahren bei seinem Vater Gitarre zu lernen. Im Oktober 2016 gewann er den ersten Preis im Internationalen Gitarrenwettbewerb Jüchen. Im Folgejahr konnte er diesen Erfolg wiederholen. Nicolás überzeugte 2017 mit seinem virtuosen Spiel die Jury im Internationalen Wettbewerb "Alhambra" in Valencia/Spanien und gewann den zweiten Preis. Im Januar 2018 gewann er mit der höchsten Punktzahl den ersten Preis im Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" und im Anschluss im Landeswettbewerb den zweiten Preis. Neben zahlreichen Auftritten in Nordrhein-Westfalen konzertierter Nicolás Linden de Almeidabereitsim Palau de la Música in Valencia und der Concert Hall Verhni Gorad in Minsk.

Veranstaltungsort: Familie Vomberg, Erlenweg 2, 52428 Jülich-Barmen.

Datum: Sonntag, 11. November 2018, 16:30 Uhr Kaffee und Kuchen, 17:00 Uhr Konzert

Eintritt:frei (um Spende wird gebeten)

Ort
Veröffentlicht
12. Oktober 2018, 19:17
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!