Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mit Wunderkerzen gespielt

(ots) - Einen geschätzten Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro verursachte am Montagnachmittag ein Feuer in einer Garage im Stadtteil Kirchberg. Der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen und ein Ausweiten des Brandes auf andere Gebäudeteile zu verhindern.

Kurz vor 16.00 Uhr wurde der Einsatzleitstelle ein Garagenbrand aus der Straße "Zur Rur" gemeldet. Am Einsatzort stellten die dorthin entsandten Beamten fest, dass starker Rauch aus einer halb geöffneten Garage drang und die vor Ort bereits anwesenden Feuerwehrleute mit den Löscharbeiten zu Gange waren. Bei einer Befragung der Betroffenen räumte ein 13 Jahre alter Hausbewohner ein, mit Wunderkerzen gespielt zu haben. Durch den Funkenflug entzündete sich dann offenbar Papier, das in Kartons in der Garage gelagert war.

Der Brandort wurde durch die Polizei zur Durchführung weiterer Ermittlungen beschlagnahmt.

Ort
Veröffentlicht
19. Juli 2011, 12:21
Autor