Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Einstimmung auf den Advent

in St. Stephanus, Jülich-Selgersdorf

Am 1. Advent, 29. November 2015, erklingt um 16 Uhr adventliche und weihnachtliche Musik in instrumentaler und vokaler Besetzung in der Kirche St. Stephanus in Jülich-Selgersdorf, Altenburger Straße. Lieder zum Mitsingen und ausgesuchte Texte ergänzen das Programm und bieten die Möglichkeit, für kurze Zeit die Hektik zu vergessen und sich auf die Adventszeit einzustimmen.

Es singen und spielen:

Vokalquintett PolyTon

Magnificat - Johann Pachelbel (1653 - 1706)

Descendit angelus - Luis de Victoria (1548 - 1611)

Angelus ad Pastores ait - Jan Pieterszoon Sweelinck (1562 - 1621)

Da aber Johannes im Gefängnis die Werk Christi hörete - Andreas Hammerschmidt (1611 - 1675)

Albert Brüsselbach, Sabine vom Stein (Violine), Hannelore Palm(Viola), Hartmut Pallasch (Cello), Annegret Pallasch (Orgel)

Michel Corrette (1707 - 1795), Symphonie de noël No. 5 für Streicher und B. c.

Barbara Brüsselbach (Sopran), Adelheid Jacobs-Sturm (Alt)

Maria durch ein Dornwald ging - Satz: Hermann Schroeder (1904 - 1984)

Ein Kind geborn zu Bethlehem - Satz: Michael Praetorius (1571 - 1621)

Engel Gottes künden - W. A. Mozart Sohn (Franz Xaver Wolfgang Mozart 1791 - 1844)

Weihnachtslied - Anonymus

Bei der Krippe Jesu - Johann Kaspar Aiblinger (1779 - 1867)

Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden für die Spiel- und Lernstuben des Sozialdienstes Katholischer Frauen e.V. Jülich

Der Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Jülich ist Träger der Spiel- und Lernstuben Buchenweg 33, Gartenstraße 8 und Berliner Straße 109 in Jülich. Diese Spiel- und Lernstuben sind ein offenes, kostenfreies und freiwilliges pädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter aus sozial benachteiligten Familien mit und ohne Migrationshintergrund. Diese wichtige Förderung wollen wir mit den Einnahmen des Adventskonzertes unterstützen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
13. November 2015, 00:00
Autor