Sag uns, was los ist:

Sechtem Toros vs. BG Kamp-Lintfort 74:67 #### Wichtige Punkte für den Klassenerhalt Zum Start in die Rückrunde in der 2. Regionalliga West (12. Spieltag der Saison 2019/20) gelang den Sechtem Toros ein 74:67-Heimsieg gegen den direkten Tabellennachbarn BG Kamp-Lintfort, der wichtige Punkte für den Klassenerhalt einbrachte. Kurz und knapp Die Bornheimer, die auf Joel Lukeba, Jonas Hochmuth, Jack Lahr und Jan Montenarh verzichten mussten, fanden nach einem karnevalistischen Vorprogramm, das von der Kinderprinzessin Maria I. (Preiß) und Kinderprinz Hannah I. (Preiß) aus Bornheim-Waldorf sowie den Tänzer/innen des TSC Rot-Weiß Waldorf stimmungsvoll präsentiert wurde, gegen den letztjährigen Erst-Regionalligisten vom unteren Niederrhein zunächst gut in die Partie, gerieten aber zum Ende des Anfangsviertels in Rückstand. Mit einem furiosen 3. Abschnitt schaffte die junge und neuformierte Sechtemer Mannschaft, die im Vergleich zu den Vorwochen deutlich entschlossener auftrat, den Führungswechsel und zog zwischenzeitlich sogar auf 15 Zähler davon. Auch wenn die Gäste in der finalen Spielperiode nochmals aufholten, konnten sie den von den gut besuchten Tribünen lautstark bejubelten 74:67-Heimerfolg der Toros nicht mehr gefährden. Statistik Lennard Joest (2 Punkte), Sebastian Pritz, Hagen Frankenberger (13/ 3 Dreier), Magnus Arens (4), Christoph Molitor (15/3), Thomas Lehnen (6), Miguel Iglesias Fernandez (14/ 2), Olivier Summer (2), Henning Bromberg (11/3), Niklas Weise (7) Blick voraus Am Samstag, den 01.02.2020, 18:15 Uhr steht für die Toros das nächste Heimspiel und Lokalderby gegen die ErftBaskets Bad Münstereifel auf dem Programm.
mehr