Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Betrunkener Fahranfänger fährt vor Hauswand

(ots) - Kurz vor 23.00 Uhr teilten Zeugen am Mittwoch (17.04.) der Polizei mit, dass ein verletzter Mann im Kreisverkehr am Markt liegen würde. Ermittlungen der Ordnungshüter ergaben, dass ein 17 Jahre alter Autofahrer offensichtlich mit hoher Geschwindigkeit in den Kreisverkehr eingefahren war und nur mit quietschenden Reifen vor einem den Überweg passierenden Fußgänger, der sein Fahrrad schob, zum Stehen kam. Dieser Mann sprach den Astra-Fahrer auf seine hohe Geschwindigkeit an. Es kam zu einem heftigen Wortwechsel. Als der junge Mann dann aufgebracht seinen Wagen verlassen hatte, kam es zwischen ihm und dem Fußgänger zu einer körperlichen Ausenandersetzung, in deren Verlauf der 60-Jährige zu Boden ging und sich Verletzungen zuzog, die später in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Auch der 39 Jahre alte Beifahrer, ein Onkel des Autofahrers der als berechtigter Begleiter für den Fahranfänger mit im Fahrzeug sein musste, konnte den Heranwachsenden nicht beruhigen. Ohne seinen Begleiter setzte er sich wieder in den Wagen und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf der Odenkirchener Straße in Richtung Schaan. Wenig später verlor der Jüchener die Gewalt über den Opel und prallte gegen eine Hauswand. Kurzfristig entfernte sich der junge Mann unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber im Rahmen der weiteren Maßnahmen ermittelt werden. Der Fahrzeugführer war alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Prüfbescheinigung (Führerschein mit 17) wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Ort
Veröffentlicht
18. April 2013, 10:44
Autor