Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Auffahrunfall fordert mehrere Verletzte

(ots) - Am Montagnachmittag (20.05.) kam in Jüchen gegen 17:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sieben Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 22-jähriger Krefelder befuhr mit seinem BMW die A 540 aus Richtung Grevenbroich kommend in Fahrtrichtung Jüchen. An der kommenden Ampelkreuzung B 59 und Anschlussstelle Jüchen musste der Krefelder verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 41-jährige Oberhausener offensichtlich zu spät und fuhr beinahe ungebremst auf. Hierbei verletzte sich der BMW-Fahrer so schwer, dass er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Im Pkw des Oberhauseners, einem Fiat-Transporter, befanden sich insgesamt sieben Personen, von denen sechs durch die Wucht des Zusammenpralls verletzt wurden, einer davon schwer. Die Feuerwehr Grevenbroich war mit drei Rettungswagen vor Ort und beseitigte zudem ausgelaufene Betriebsmittel. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste eine Fahrspur der B 59 gesperrt werden, ohne dass es zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Der entstandene Saschaden wird auf etwa 12.000.-Euro geschätzt.(Th.)

Ort
Veröffentlicht
20. Mai 2013, 22:15
Autor