Veröffentlicht
20. Mai 2020, 11:14
Polizei Jena
Abonnenten: 0

Meldungen aus Jena

(ots) Ein Mann kassierte Schläge, weil er am Dienstag seinen Transporter auf dem Gehweg parkte. In der Scharnhorststraße in Jena hatte ein 32-jähriger sein Fahrzeug abgestellt, als plötzlich ein 36-Jähriger mit seinem Citroen vorbeifuhr, anhielt und den Paketzusteller, unter Androhung von Schlägen, aufforderte seinen Wagen umzuparken. Als der 32-Jährige der Aufforderung nicht unmittelbar Folge leistete, schlug ihm der Täter mit der Faust ins Gesicht. Anschließend setzte er sich in seinen Wagen und fuhr davon. Der Paketzusteller musste leicht verletzt ins Klinikum gebracht werden und dort medizinisch versorgt werden. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Täter ausfindig gemacht und an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung.

Zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern kam es am Dienstagnachmittag auf dem Radweg in Jena parallel zur Stadtrodaer Straße. Ein Pedellec-Fahrer, welcher stadtauswärts unterwegs gewesen ist und ein Radfahrer, der in Richtung Stadt gefahren kam, begegnet sich auf dem Radweg. Beide beabsichtigten, dem jeweils anderen auszuweichen und taten dies in gleicher Richtung, sodass ein Zusammenstoß unausweichlich war. Beide Radfahrer trugen keinen Helm. Der Pedelec-Fahrer musste im Klinikum medizinisch versorgt werden, währenddessen der Fahrradfahrer vor Ort mit leichten Verletzungen entlassen werden konnte.

In der Fritz-Ritter-Straße in Jena versuchten Unbekannte in eine Wohnung einzudringen. Dies meldete am Abend die Bewohnerin der Polizei. Vor Ort konnten Spuren am Türrahmen und dem Türblatt gesichtet werden, die daraufhin schließen lassen, dass der oder die Täter mittels Draht versuchten, in die Wohnung einzudringen. Die Täter scheiterten und mussten unverrichteter Dinge von ihrem Vorhaben ablassen.

Während ihrer Streifenfahrt durch Jena haben Polizeibeamte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Graffiti-Sprayer auf frischer Tat gestellt. Am alten Klinikgelände in der Bachstraße hat der 22-jährige Täter aus Jena mehrere politisch motivierte Schriftzüge an die Fassade angebracht und versucht, vor den Beamten zu flüchten. Der Fluchtversuch konnte unterbunden werden und der junge Mann wurde vorläufig festgenommen. An den Händen hatte er noch frische Farbe. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten noch mehr frische Schmierereien im Bereich der Semmelweisstraße fes

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4602253 OTS: Landespolizeiinspektion Jena

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
20. Mai 2020, 11:14
Polizei Jena
Abonnenten: 0