Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sülfeld - Tödlicher Verkehrsunfall mit gestürztem Motorradfahrer, Verursacher flüchtete, Polizei sucht PKW-Gespann

(ots) - Gestern, gegen 12.35 Uhr, befuhr ein PKW-Gespann, bestehend aus einem Mercedes-Zugfahrzeug und PKW-Anhänger mit Plane und Spriegel, die K15, von Sülfeld kommend, in Richtung Nienwohld und wollte nach links in den Gräberkater Weg einbiegen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr hinter diesem Gespann ein 44 Jahre alter Mann auf einer Suzuki. Nach den bisherigen Erkenntnissen, wird der der 44jährige von dem Abbremsen des Gespanns überrascht worden sein, leitete eine Gefahrenbremsung ein und fiel auf die linke Fahrzeugseite. Der 44jährige löste sich von seinem Krad, wobei sein Fahrzeug gegen den Anhänger des Gespanns geprallt sein dürfte. Zum Zeitpunkt dieses Unfalls fuhr eine 22 Jahre alte Frau auf einer Kawasaki in die entgegen gesetzte Richtung auf der K 15. Sie kam auf den Unfall zu, fuhr an dem Gespann vorbei und überfuhr mit ihrem Krad den 44jährigen. Laut Zeugen soll der Fahrer des Gespanns in den Weg eingebogen sein, kurz angehalten haben und ausgestiegen sein. Er habe dann kurz zurück geguckt, sich danach wieder in sein Fahrzeug gesetzt und sei weiter gefahren. Der 44jährige ist noch am Unfallort verstorben. Die 22jährige wurde nur leicht verletzt und erlitt einen Schock. Ein DEKRA-Sachverständiger wurde verständigt zur Klärung des Unfallherganges. Der Bereich der Unfallstelle musste für ca. 2 ½ Stunden voll gesperrt werden.

Wer Hinweise auf das PKW-Gespann oder den Fahrer des Gespanns geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Itzstedt unter 04535-6310.

Ort
Veröffentlicht
25. April 2011, 09:09
Autor