Sag uns, was los ist:

Anzeige Docter Loose ComputersystemeIT-Kompetenz am Niederrhein seit 20 Jahren (ul) "Der Kunde ist König." - viel zitiert und doch bei vielen Dienstleistungsunternehmen gerne vergessen, ist Michael Loose und seinem Team die kompetent zuverlässige Beratung kleiner wie großer Kunden/-innen ein persönliches Anliegen. Und so hat sich "Docter Loose Computersysteme" als IT-Spezialist seit nunmehr 20 Jahren in Alpen am Niederrhein erfolgreich etabliert. In Dortmund geboren absolvierte Michael Loose nach der Schule zunächst eine Ausbildung als Elektroniktechniker, bevor er Informatik studierte. Seit 1987 arbeitete der heute 57-jährige dann für ein amerikanisches IT- und Beratungsunternehmen, das unter anderem deutschlandweit auf Installationen von Netzwerken großer Firmen spezialisiert ist. 1999 wagte der ITler schließlich den Sprung in die eigene Selbstständigkeit und gründete das Systemhaus "Docter Loose Computersysteme" mit Sitz in Alpen. Für mittelständische Unternehmen auch weiterhin deutschlandweit im Bereich von Netzwerkinstallationen und Wartung tätig, gehören auch zahlreiche regionale Institutionen wie Schulen und Ärzte zum zufriedenen Kundenkreis des Familienunternehmens, ebenso wie private Kunden/-innen sich bei "Docter Loose Computersysteme" auf eine herzlich kompetente Beratung verlassen können. Wenn auch der Schwerpunkt des Systemhauses auf der Netzwerktechnik liegt, so können auch Privatkunden mit IT-Problemen aller Art im Ladenlokal in der Burgstraße vorbeischauen und finden hier neben einer zuverlässigen Diagnose zudem Hardware, Software, Netzwerktechnik und entsprechendes Zubehör - vom namhaften Notebook bis zur unerlässlichen Druckerpatrone. Durch regelmäßige Schulungen immer auf dem neuesten Stand der Technik bietet Michael Loose aktuell seinen Kunden/-innen auch Beratung zum Thema "Datenschutz" an. Nähere Informationen zu Öffnungszeiten sowie Kontaktdaten finde sich unter http://www.dl-computer.de.
mehr 
23. Issumer Ostermarkt Samstag, 23. März 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr Sonntag, 24. März 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr Die Tage werden endlich wieder länger und das Wetter erinnert schon an den kommenden Frühling. Kurz nach Karneval, traditionell 4 Wochen vor Ostern, lockt der Ostermarkt die Besucher nach Issum. Auch in diesem Jahr werden viele Aussteller ihre Waren entlang der Wege im Rathauspark, im His-Törchen und im Haus Issum anbieten. Zum inzwischen 23. Mal findet der bekannte Issumer Kunsthandwerkermarkt statt. Hier können alle fündig werden, die ihre österliche Dekoration erweitern möchten, ein kleines Geschenk suchen oder sich einfach nur auf den anstehenden Frühling einstimmen wollen. Ein abwechslungsreiches Angebot lädt zum gemütlichen Bummel durch den Park ein. Als kleine Geschenke eignen sich etwa die ersten bunten Blumen für Balkon und Garten, Gestecke und Kränze aus Naturmaterialien, kunstvolle Arbeiten aus Holz, Keramik, Glas, Stoff oder Metall sowie handgearbeiteter Schmuck. Das farbenfrohe Ambiente des Issumer Ostermarktes und über 40 kunstgewerbliche Aussteller erwarten Sie zu einem stimmungsvollen Saisonauftakt. Jedes Jahr zum Ostermarkt präsentieren Künstler von nah und fern in Issums kleinem Museum ihre "Kunst am Ei". Verschiedene Techniken wie Wachsbatik, Gravieren, Ätzen, Patchwork, Scherenschnitte und einiges mehr werden vorgeführt. Die kunstvoll erstellten Eier in vielfältigen Variationen, Formen und Farben können natürlich auch käuflich erworben werden. Hier finden sich auch Vertreter des LVR Heilpädagogischen Zentrums aus Geldern, die einen Teil ihrer derzeit im His-Törchen ausgestellten Kunstwerke an den Mann oder die Frau bringen. Im Haus Issum, der ehemaligen Wasserburg, bieten karitative Verbände und Vereine ihre Arbeiten zum Kauf an. Hier gibt es feinste österliche Tischwäsche, in Handarbeit hergestellte Eierwärmer und Topflappen, handgestrickte wärmende Socken sowie Dekorationen für innen und außen. Die fleißigen Hände des Handarbeitskreises der evangelischen Kirchengemeinde Issum haben an langen Winternachmittagen und -abenden diese Waren für wohltätige Zwecke hergestellt. Selbstgemachte Öle, Marmeladen und Säfte werden zugunsten guter Taten veräußert. Auch der Förderverein Herrlichkeitsmühle Issum e.V. präsentiert sich im Obergeschoss des Hauses Issum, wo normalerweise der Rat der Gemeinde seine Entscheidungen trifft. Shoppen und Bummeln macht hungrig und durstig. Die Issumer Landfrauen laden in die Cafeteria im Haus Issum ein. Hier gibt es ein leckeres Tässchen Kaffee und heißen Kakao zum Wärmen, aber auch kalte Getränke wie Apfelsaft und Wasser werden angeboten. Daneben finden sich im Rathauspark Leckereien wie Crêpes in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Für die Besucher, die es etwas deftiger mögen, wartet in der Gulaschkanone eine herzhafte Suppe. Bei den kleinen Gästen immer sehr beliebt sind die lebenden Tiere. Lämmer, Hühner, Kaninchen und allen voran die schlüpfenden Küken werden wieder die staunenden Blicke der Betrachter auf sich ziehen. Für die ganz Kleinen ist außerdem ein Karussell aufgebaut. Dazu gibt es leckere Zuckerwatte und gebrannte Mandeln. Neben dem Ostermarkt laden auch die Issumer Geschäftsleute wieder zum verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr ein. Hier kann nebenbei so manches Schnäppchen gemacht werden. Ein Besuch in den Fachgeschäften lohnt sich auf jeden Fall. Auch die ehemalige Issumer Synagoge auf der Kapellener Straße 30a öffnet am Sonntag ab 14 Uhr ihre Tore. In den Räumen befinden sich heute eine Dokumentation zur Geschichte der Juden am Ort und in der Umgebung sowie eine Ausstellung von jüdischen Kult- und Gebrauchsgegenständen. Einige hundert Meter weiter bietet die Herrlichkeitsmühle, ebenfalls ab 14 Uhr, allen interessierten Besuchern kurzweilige Führungen rund um Technik und Geschichte der alten Bergholländermühle. Info: Gemeinde Issum, Telefon: 02835-1024, E-mail:
mehr