Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
AWO Issum/Sevelen

Nordlandfahrt am 10.09.2015

eine besondere Fahrt organisiert der AWO Ortsverein Issum/Sevelen für Donnerstag, den 10.09.2015. Sie fahren:

  • um 09:00 Uhr von Sevelen Kirchplatz und
  • um 09:15 Uhr von Issum Vogt-von-Belle-Platz

mit einem Reisebus zu den touristischen Attraktionen im Norden des Kreises Kleve.

  • Um 17:30 Uhr geht es dann wieder zurück mit dem Bus nach Issum, wo wir um ca. 18:00 Uhr ankommen werden.

Anmeldungen sind noch möglich bei Michael Petermann, Tel: 02835/79300. Es wird ein Kostendeckungsbeitrag von 15,-€ erbeten. Er beinhaltet die Busfahrt und Kaffee mit Kuchen im Ausflugsrestaurant des Traberpark Twisteden.

Auf der Fahrt werden Ihnen durch den Vorsitzenden der AWO Issum/Sevelen Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten rechts und links der Straße und zu den besuchten Orten gegeben. Die Fahrt geht mit dem Reisebus ab Issum zuerst zum ältesten Marienwallfahrtsort im Kreis Kleve nach Marienbaum. Hier besuchen wir die Wallfahrtskirche mit dem Gnadenbild der Maria vom Beginn des 14. Jahrhunderts. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir weiter nach Kalkar mit seinem mittelalterlich geprägten Stadtbild. Hier besichtigen wir den Markt mit seinen mittelalterlichen Gebäuden und der Gerichtslinde, die Sankt Nicolaikirche mit zahlreichen Kunstwerken sowie die Stadtwindmühle. Weiter fahren wir durch die schöne Niederrheinische Landschaft am Kernkraftwunderland vorbei, teilweise über den Rheindeich mit einem schönen Ausblick auf den Fluss, über die Rheinbrücke Emmerich nach Elten. Wir erklimmen mit dem Bus den 82m hohen Eltenberg um nach Hochelten zu gelangen. Dort genießen wir den wunderschönen Ausblick in das Rheintal, schauen uns mit dem Äbtissinenwohnhaus die Reste des einst mächtigen Klosters für reiche adelige Damen an, werfen einen Blick in den 52m tiefen Drususbrunnen und in die Stiftskirche St.Vitus. Von Elten geht die Reise zur Mittagspause in die Hansestadt Emmerich mit seiner schönen Rheinpromenade. Nach der Mittagspause fahren wir entlang des Rheindeiches nach Kleve. Sie bekommen dort einen Eindruck von der Größe der neuen Hochschule und den gewaltigen Änderung die sich dadurch im Stadtbild ergeben haben. Weiter geht es vorbei am historischen Kurhaus, dem Tiergarten, dem Prinz-Moritz-Kanal in Richtung der über 700 Jahre alten Stadt Kranenburg. Wir machen einen Spaziergang entlang der alten Stadtmauer in die Innenstadt. Anschließend bringt uns der Bus durch die scheinbar endlosen Wälder des Reichswaldes nach Weeze zum Flughafen, den wir uns aus dem Bus anschauen. Danach fahren wir nach Twisteden. Mitten in einem Wäldchen wurde in den 80er Jahren ein militärisches Munitionslager mit 325 Bunkern erbaut. Heute sind viele der Bunker in Ferienhäuser umgewandelt worden. Auf dem Gelände gibt es noch einen Reisemobilhafen und ein Ausflugsrestaurant. In diesem findet unsere Nordlandfahrt bei Kaffee und Kuchen ihren Ausklang. Um spätestens 18:00 Uhr kommt unser Bus wieder in Issum an.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
28. August 2015, 00:00