Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Anholt - Schulkind angefahren und geflüchtet

(ots) - Am Donnerstagmorgen kam es auf der Isselburger Straße in Anholt zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 13-jähriger Radfahrer aus Anholt leicht verletzt wurde. Der Junge befuhr um 07.40 Uhr zunächst die Schwester-Otgera-Straße in Richtung Isselburger Straße. Als er fahrend den Fußgängerüberweg der Isselburger Straße überquerte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Der 13-Jährige prallte zunächst auf die Motorhaube und fiel dann auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich leicht. Nach dem Unfall stieg der Fahrer des Wagens kurz aus und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Jungen. Im Anschluss verließ er die Unfallstelle, ohne seinen Anschlussverpflichtungen nachzukommen. Es soll sich bei dem Flüchtigen um einen etwa 35 bis 40-jährigen und ca. 180 cm großen Mann mit stämmiger Statur gehandelt haben. Er war zur Unfallzeit mit einem Arbeitsanzug bekleidet und sprach deutsch mit polnischem Akzent. Bei dem Wagen soll es sich um einen dunkelblauen VW oder Opel gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bocholt 02871-2990.

Ort
Veröffentlicht
18. November 2011, 12:16
Autor