Sag uns, was los ist:

(ots) Automarder wieder unterwegs Am Ackenbrock wurden an einem schwarzen Opel Corsa am 22.12. in der Zeit von 00:40 Uhr - 0:55 Uhr die vier Radkappen entwendet und die Beifahrertür zerkratzt. An der Friedensstraße wurde ein grauer Opel Corsa aufgebrochen und diverses Campingzubehör aus dem Kofferraum entwendet. (Tatzeitraum: 21.12.-22.12.2019) An der Wiecherstraße wurde ebenfalls in der Nacht vom 21.12. zum 22.12. ein Pkw, Audi, aufgebrochen und diverses Inventar gestohlen. Ein Teil der Sachen, die im Fahrzeug lagen, wurden im Nahbereich wieder aufgefunden. An der Mendener Straße wurde am 21.12. in der Zeit 13 Uhr - 13:30 Uhr auf dem dortigen REWE Parkplatz ein Pkw geöffnet und die darin liegende Handtasche gestohlen. Die 22 jährige Geschädigte hatte vor ihrem Einkauf die Handtasche schlicht vergessen. An der Oppelner Straße waren in der Nacht vom 20.12. zum 21.12. Dieseldieb unterwegs. Sie zapften aus einem dort stehenden Lkw Diesel für ca. 200 Euro (ungefähr 80 l) ab. Einbruch angezeigt Unter dem Fröndenberg wurde in der Zeit vom 21.12. zum 22.212. in ein dortiges Haus eingebrochen. Die Täter nahmen hochwertigen Schmuck, ein Feuerzeug und eine Tasche mit. Einbruchsversuch scheitert An der Müllensiefenstraße scheiterten die Einbrecher in der Nacht vom 20.12. zum 21.12.. Die Täter versuchten, die Haustür eines dortigen Hauses aufzubrechen. Dieser Versuch schlug fehl und es entstand Sachschaden. An der Aucheler Straße kamen die Einbrecher in der Nacht vom 19.12. zum 20.12 Die Täter hebelten das Rolltor der Dioramenhalle an der Waldhofschule auf und entwendeten vom Dachboden diverse Werkzeuge im Wert von mehreren hundert Euro. Ferner hebelten die Einbrecher an einer weiteren Abstellhütte die Eingangstür auf und suchsuchten diese. Die Tat wurde am Morgen des 20.12. entdeckt. Brand in Damentoilette Am 20.12., eggen 16:15 Uhr, verließen zwei weibliche Personen die Damentoilette des Bahnhofs. Kurze Zeit später wurde festgestellt, dass der Blechmülleimer in Brand gesetzt worden war. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Ermittlungen gegen die beiden Damen, die in den Regio Zug Richtung Essen steigen, dauern an. Personenbeschreibung: - weiblich - ca. 1,60 cm groß - schwarz gekleidet - beiden trugen Kapuzen Diebstahl mit präpariertem Kinderwagen Am 20.12.2019, gegen 17:20 Uhr, betrat ein unbekannter Mann mit einem Kinderwagen ein Bekleidungsgeschäft Am Alten Rathausplatz. Er verstaute diverse Waren im Gesamtwert von mehreren hundert Euro in einem extra dafür angefertigten Fach des Kinderwagens. Als ein Mitarbeiter den unbekannten Mann ansprach, floh dieser aus dem Geschäft in Richtung Kurt -Schumacher-Ring. Er ließ den Kinderwage zurück und die hinzugezogenen Polizisten stellten den mit Alufolie "präparierten" Kinderwagen nebst Ware sicher. Die Ermittlungen dauern an. Täterbeschreibung des Diebes: Männlich, etwa 20-25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, kurze blonde Haare, keinen Bart, schlank. Er trug eine Levis Jeans, einen dunklen Pullover und eine braune Daunenjacke. Er trug weiße kabellose Kopfhörer. Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://maerkischer-kreis.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/4476405 OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
mehr