Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Spitzbuben unterwegs

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Aucheler Straße, dortige Hauptschule Im Tatzeitraum vom 17.06.2014 bis zum 18.06.2014, hebelte ein unbekannter Täter den linken von zwei Holzläden eines dortigen Verkaufswagen auf. Hierdurch kletterte der Täter in den Innenraum des Verkaufswagen. Der Täter durchwühlte die angepriesene Verkaufsware (Süßigkeiten, Getränke, Brötchen etc.) und ließ sie im Innenraum überall liegen. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden.

Lindenstraße / Altenheim Am Montag, 16.06.2014, in der Zeit von 11:00 Uhr - 20:00 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter in die Räumlichkeiten des frei zugänglichen Seniorenheim, betrat mindestens zwei unverschlossene Zimmer von Bewohnern und versuchte, Gegenstände aus verschließbaren Schrankfächern zu entwenden, indem das Frontbrett mit körperlicher Gewalt nach innen gedrückt wurde.

Hellweg / Apotheke In der Nacht von Montag zum Dienstag (16.06.- 17.06.2014) wurde ein dünner Gegenstand zwischen Tür und Rahmen in Höhe des Schlosses der Eingangstür der Apotheke eingeschoben. Hierbei wurden Tür und Rahmen leicht beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 150,-- Euro.

Dröschede, Lanferkamp In der Nacht von Montag zum Dienstag ( 16.06.-17.06.2014) entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter Reste von Blechschnitten aus Edelstahl, welche in einem von mehreren Containern auf dem Betriebsgelände einer metallverarbeitenden Firma stehen. Der oder die Täter gelangten auf das umzäunte Betriebsgelände, in dem sie am Gitterzaun, ausgerichtet zum Kuhloweg, eine Zaunmatte einseitig lösten. Durch den entstandenen Spalt überwanden der oder die Täter einen Abhang und gelangten so auf die Pflasterfläche, wo die Container stehen. Der Sachschaden wird mit ca. 100,-- Euro angegeben.

Hagener Straße Zur Tatzeit (15.06.2014, 03:50 Uhr) schlugen der/die Täter mit einem unbekannten Werkzeug in Loch in die Schaufensterscheibe und traten diese anschließend mit körperlicher Gewalt aus dem Rahmen, so dass ein ca. 1 m * 1,5 m großes Loch entstand. Durch dieses wurde das Schreibwarengeschäft betreten, eine Auslage durchsucht, ein Serviceschrank der Deutschen Post aufgehebelt und die Kasse geöffnet. Anschließend verließen der/die Täter das Objekt in unbekannte Richtung. Entwendet wurde eine Rolle mit Briefmarken. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000,-- Euro.

Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Iserlohn und/oder Letmathe entgegen.

Ort
Veröffentlicht
18. Juni 2014, 09:22
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!