Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Brandgeruch im Gebäude hielt Bewohner in Atem

(ots) /-

Am Samstag, um 18:52 Uhr, musste die Berufsfeuerwehr Iserlohn zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in der Kalkstraße ausrücken. Bei Eintreffen des Löschzuges konnte schon eine Rauchentwicklung außerhalb des Gebäudes festgestellt werden. Die Erkundung ergab, dass sich auf dem Küchenherd in einer Wohnung im 2. Obergeschoss ein Schneidebrett entzündet hatte. Der Entstehungsbrand war durch die Entfernung des Schneidebretts schnell unter Kontrolle. Die Entrauchung des Gebäudes wurde mit einem Hochleistungslüfter durchgeführt. Die Berufsfeuerwehr wurde von der Löschgruppe Obergrüne der freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Es waren 18 Einsatzkräfte für ca. 30 Minuten im Einsatz gebunden.

Ort
Veröffentlicht
18. August 2018, 20:25
Autor