Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Ibbenbüren, Nachtrag zu: Vermisster Mann

(ots) - a) Nachtrag vom 24.11.2011: Die Beamten der Kriminalpolizei bekamen in Bezug auf die Suchmeldung nach dem 42-jährigen Ibbenbürener eine überraschende Mitteilung. Am Donnerstagmorgen war in Bayern versucht worden, Geld vom Konto des Mannes abzuheben. Bei einem Kontakt zu der dortigen Bank konnte eindeutig festgestellt werden, dass es sich um den Vermissten handelt. Der 42-Jährige ist aber danach nicht unmittelbar angetroffen worden. Die polizeilichen Suchmaßnahmen nach dem Mann im hiesigen Bereich können eingestellt werden.

b) Nachtrag vom 23.11.2011: Der seit Sonntagnachmittag (20.11.2011) vermisste 42-jährige Ibbenbürener ist bisher nicht angetroffen worden. Umfangreiche Ermittlungs- sowie Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Es ergaben sich keinerlei Anhaltspunkte zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes. Auch Rundfunkdurchsagen und die Veröffentlichung in der Zeitung führten nicht zu Hinweisen. Der Einsatz von Maintrailerhunden brachte zwar ein Ergebnis, dieses bringt die Kriminalbeamten aber bisher nicht weiter. Die Spur des Mannes verliert sich an einer Schulbushaltestelle an der Straße Kanalschacht/Brucknerstraße. Eine Suche nach ihm im dortigen Umfeld blieb ohne Erfolg. An der Haltestelle halten an Sonntagen keine Busse. Befragungen bei Taxi-Unternehmen, ob der Vermisste dort in ein Taxi eingestiegen ist, blieben ebenfalls ohne Erfolg. Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes unter Telefon 05451/591-2715. Sie fragt. Wer hat den Mann am Sonntag oder danach gesehen, möglicherweise im Bereich der Bushaltestelle? Wem ist der Mann irgendwo aufgefallen?

Anmerkung. Das Foto ist noch einmal angehängt.

c) Wiederholung der Mitteilung vom 21.11.2011 Ibbenbüren, vermisste Person Die Polizei bittet um Hinweise Bei der Polizei ist am Montag angezeigt worden, dass seit Sonntagmittag (20.11.2011) ein 42-jähriger Mann aus Ibbenbüren-Pommeresch vermisst wird. Der Mann ist letztmalig am Sonntag im Bereich der Haydnstraße gesehen worden. Er ist orientierungslos und auf Hilfe angewiesen. Der Gesuchte ist 174 cm groß und korpulent. Er hat braune kurze Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet sein dürfte der 42-Jährige mit einer grauen Hose (Art einer Jogginghose) und gelboranger Strickjacke. Außerdem trägt er "Schlappen" und führt eine rotweiße Adidastasche mit sich. Hinweise bitte an die Polizei Ibbenbüren, Telefon 05451/591-2715.

Ort
Veröffentlicht
24. November 2011, 11:45