Sag uns, was los ist:

(ots) In der Nacht von Montag (18.11.19) auf Dienstag (19.11.19) wurde in der Norderstraße in der Husumer Innenstadt in ein Hörakustikstudio eingebrochen. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür des Verkaufsraumes und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertsachen. Entwendet wurde schließlich ein geringer Bargeldbetrag aus einem Sparschwein. In derselben Nacht, ebenfalls in der Norderstraße, wurde außerdem versucht, in ein Kosmetikstudio einzubrechen. Hier scheiterten die unbekannten Täter an der Eingangstür. In der Gutenbergstraße im Husumer Gewerbegebiet wurde in derselben Nacht des Weiteren in eine Reinigungsfirma eingebrochen. Die Einbrecher öffneten ein rückwärtiges Fenster und gelangten so in die Geschäftsräume, die sie nach Wertsachen durchsuchten. Sie entkamen schließlich mit einem niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag, sowie Zweitschlüsseln von Firmenfahrzeugen. Die Kripo hofft insbesondere in der Norderstraße auf aufmerksame Anwohner, die in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet oder auffällige Geräusche vernommen haben. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04841-8300 zu melden. Vielen Dank! Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6313/4444907 OTS: Polizeidirektion Flensburg Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell
mehr