Sag uns, was los ist:

(ots) - Am Samstag (11. April) um 02:45 Uhr befuhr ein 24-jähriger Frechener mit seinem Audi die Bonnstraße aus Richtung Krankenhausstraße in Fahrtrichtung Kölner Straße. Er beabsichtigte, nach rechts auf die Alfred-Nobel-Straße abzubiegen. Ein 18-jähriger Frechener fuhr mit seinem VW Golf in gleiche Fahrtrichtung und wollte seine Fahrt in Richtung Kölner Straße fortsetzen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Trümmerfeld an der Unfallstelle, welches sich über ca. 180m erstreckte. Der Fahrer des VW und zwei seiner Beifahrerinnen im Alter von 17 und 18 Jahren wurde leicht, eine weitere 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und der Beifahrer des Audi blieben unverletzt. Der Verkehr wird im Einmündungsbereich durch eine Lichtzeichenanlage geregelt. Durch Verkehrszeichen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 70Km/h. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 40000 Euro (Audi) und 10000 Euro (VW). Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Durch abgerissene Fahrzeugteile und den schleudernden VW wurden eine Laterne, ein Zaun und die Lichtzeichenanlage beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro. Die Lichtzeichenanlage bleibt für mehrere Tage außer Betrieb. Ob ein Schaden durch Trümmerteile an einem VW Golf entstanden ist, welcher zum Unfallzeitpunkt auf der Bonnstraße in Fahrtrichtung Krankenhausstraße unterwegs war, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. (dh)
mehr