Sag uns, was los ist:

(ots) - Ein mit vier Personen besetzter Pkw geriet beim Abbiegen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mast. Ergebnis: Zwei Verletzte und ein total beschädigter Pkw. Am Freitag (03. April) befuhr ein 19-Jähriger um 23:10 Uhr mit seinem Pkw die Industriestraße aus Richtung Bertramsjagdweg. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere junge Männer im Alter von 16, 17 und 18 Jahren. An der Einmündung zur Talmühlenstraße bog der 19-Jährige nach links ab. Das Fahrzeug geriet nach rechts auf den Gehweg, stieß dort gegen einen Laternenmast und blieb beschädigt auf einer Grünfläche stehen. Ein Zeuge hielt an und leistete Erste Hilfe. Die informierten Beamten führten beim 19-Jährigen einen Drogenvortest durch. Der verlief positiv auf den Genuss von Betäubungsmitteln. Ihm wurde einen Blutprobe zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit entnommen und der Führerschein sichergestellt. Zwei seiner Mitfahrer (17, 18) blieben unverletzt, der 16-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Am Laternenmast und am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000,- Euro. Zum Unfallhergang befragt, sagte der 19-Jährige, dass es ein weiteres, unfallbeteiligtes Fahrzeug gegeben hatte. Zu diesem Fahrzeug gab es vor Ort keine Hinweise. Aus diesem Grund sucht das Verkehrskommissariat in Hürth den oder die Fahrerin des unbekannten Fahrzeuges, beziehungsweise weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise bitte über Telefon 02233 52-0. (bm)
mehr