Sag uns, was los ist:

Proklamation in Müddersheim Dreigestirn regiert über das jecke Narrenvolk Die Karnevalsgesellschaft Löstige Möscheme 1972 e.V. proklamierte am Samstag, 5. Januar im Dorfgemeinschaftshaus Müddersheim das 48. Dreigestirn. Unter musikalischer Begleitung des Musikvereins Concordia Jakobwüllesheim zog um 18 Uhr der Elferrat unter Leitung des Sitzungspräsidenten Markus Ostermann in die Bürgerhalle ein. Unter dem Motto "Op Backes, Büro oder Schringerei, e bessje jeck sin me alle Drei" regiert das nunmehr 48. Dreigestirn in Folge, angeführt von Prinz Klaus III. (Klaus Minten) mit Bauer Dirk I. (Dirk Rohe) und der Jungfrau Tobeline I. (Tobias Steinke). Nach dessen Einmarsch und der kurzen Vorstellung erfolgte die Proklamation. Das alte Dreigestirn aus der letzten Session übergab die Insignien in Form von Dreschflegel, Spiegel und Narrenzepter an die neuen Regenten. Diese zeigten sich von dem Zuspruch im Dorfgemeinschaftshaus mehr als begeistert. Nach einigen Worten an das närrische Volk stellten sie ihre elf Gebote vor, die bis zum Aschermittwoch nun in Müddersheim gelten. Im Anschluss fanden die Ordensübergabe sowie weitere Ehrungen statt. Als Prinzenführer fungiert Heike Lienig, die ebenfalls schon lange im Möschemer Karneval unterwegs ist. An diesem Abend präsentierten die eigenen drei Garden der Gesellschaft sowie das Tanzpaar ihre neuen Tänze. Als Gäste konnte die KG Löstige Möscheme 14 befreundete Karnevalsgesellschaften begrüßen, die mit zum Gelingen der Proklamation beigetragen haben. FH
mehr