Veröffentlicht
31. Juli 2018, 09:59
Polizei Minden-Lübbecke
Abonnenten: 1

Auto überschlägt sich

(ots) /-

Ein Schwer- sowie ein Leichtverletzter und rund 45.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Unfalls vom Montagvormittag auf der Kreuzung Lusmühlenmstaße und Hössen.

So befuhr gegen 10.25 Uhr ein Hüllhorster (61) mit seinem BMW die Straße Hössen aus Richtung Brinkstraße kommend. In Höhe der Lusmühlenstraße hielt er zunächst an. Dann fuhr er an, um diese geradeaus zu überqueren. In dem Moment fuhr auf der vorfahrtberechtigten Straße ein 47-Jähriger mit einem Skoda in Richtung Tengern kommend. Hierbei kam es zur Kollision der beiden Autos. Durch die Wucht des Aufpralls wird der City Go in den Straßengraben geschleudert, wo er sich überschlägt. Nach rund 30 Metern kam der Wagen wieder auf allen vier Rädern zum Stehen. Der Rödinghausener zog sich hierbei schwere Verletzungen zu und wurde dem Krankenhaus Lübbecke zugeführt. An den Autos entstand Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
31. Juli 2018, 09:59
Polizei Minden-Lübbecke
Abonnenten: 1