Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Unfallflüchtiger leistete Widerstand

(ots) - Ein 29-jähriger Hüllhorster verletzte am Montagabend zwei Polizeibeamte der Lübbecker Wache. Der alkoholisierte und vermutlich unter Drogeneinfluss stehende Mann war am Montag um 18.13 Uhr mit seinem PKW Ford auf der Hauptstraße und Ahlsener Straße unterwegs. Er verursachte kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle, bei denen ein Sachschaden von ca. 2000 EUR entstand. Anschließend flüchtete er mit seinem Auto von der Unfallstelle, verlor jedoch beim zweiten Crash das vordere Kennzeichen. Aufgrund einer Halterfeststellung konnte der Wohnort des Unfallfahrers ermittelt werden. Die Beamten fanden zunächst den unfallbeschädigten Ford vor. Von dem "Polizeibesuch" hielt der anschließend aufgesuchte 29-Jährige jedoch nicht viel. Er widersetzte sich vehement den ersten Befragungen und leistete erheblichen Widerstand. Beide Polizeibeamten wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Dem renitenten Mann wurden Blutproben entnommen, anschließend musste er aufgrund seines psychisch labilen Verhaltens unter Einbindung des Lübbecker Ordnungsamtes in die Psychiatrie zwangseingewiesen werden. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an.

Ort
Veröffentlicht
08. Mai 2012, 09:18
Autor