Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nach Unfall zu Fuß geflüchtet

(ots) /- 18. Juni 2018 / Kreis Herzogtum Lauenburg - 17.06.2018 - Escheburg

Am 17.06.2018 gegen 12:00 Uhr meldeten Zeugen der Polizei einen Verkehrsunfall in Escheburg, bei dem der Unfallverursacher flüchtete.

Ein 38-jähriger Mann befuhr mit einem Opel Omega in Escheburg den Escheburger Weg in Richtung Hamburg. In Höhe Hausnummer 3 versuchte er auf den Parkplatz eines Mehrfamilienhauses einzubiegen. Auf dem Parkplatz rangierte der Mann mehrfach hin und her. Dabei fuhr er erst eine Betonmüllbox, dann einen Findling und einen geparkten Ford Transit an, bis er sich schlussendlich an dem Findling festfuhr. Der Unfallfahrer hat dann anschließend zu Fuß das Weite gesucht.

Bei einer Fahndung im Tatortnahbereich wurde der Fahrer im Knick im Bereich Am Knollgraben / Escheburger Straße schlafend angeroffen. Die Beamten stellten noch starken Atemalkoholgeruch bei dem Mann fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,24 Promille. Es wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung wurde eingeleitet.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 1600,--Euro.

Ort
Veröffentlicht
18. Juni 2018, 11:55
Autor

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!