Sag uns, was los ist:

(ots) (mh) Die Polizei sucht Zeugen, die in der Silvesternacht einen versuchten Raubüberfall auf einen Mann in der Schloßstraße in Hövelhof beobachtet haben. Der 65-Jährige hatte am Montag in einer Gaststätte in der Nähe den Jahreswechsel gefeiert und wollte die Straße gegen 02.00 Uhr an einer Fußgängerampel überqueren. Laut eigener Aussage erhielt er dort von einer unbekannten Personen, die aus unbekannter Richtung gekommen war, einen Schlag auf den Hinterkopf und stürzte in Folge dessen zu Boden. Der Täter soll noch die hinteren Hosentaschen durchsucht, sich dann aber ohne Beute entfernt haben. Der 65-Jährige ging im Anschluss trotz Schürfwunden und einer Kopfverletzung über die Bahnhofstraße weiter zu seiner Wohnanschrift. Ohne sich bei der Polizei gemeldet zu haben, kehrte er dann gegen 02.30 Uhr nochmals zur Gaststätte zurück, um vergessene Gegenstände zu holen. Dort anwesende Gäste riefen schließlich einen Krankenwagen, der den Mann in ein Paderborner Krankenhaus brachte. Erst am Montagabend erstattete er Anzeige. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall liefern können, sich über die Telefonnummer 05251/3060 zu melden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4483232 OTS: Polizei Paderborn Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell
mehr