Sag uns, was los ist:

(ots) /- HILDESHEIM -(jpm)In den frühen Morgenstunden des 28.08.2019 gelang es Beamten des Einsatz- und Streifendienstes der Polizeiinspektion Hildesheim einen Tatverdächtigen nach einem Diebstahl eines Audi Q 5 festzunehmen. Das Fahrzeug wurde zuvor im Hildesheimer Ortsteil Ochtersum entwendet. Gegen 05:30 Uhr stellte eine Streifenbesatzung im Bereich Groß Düngen einen fahrenden Audi Q 5 fest, an dem Kennzeichen des Landkreises Oder-Spree angebracht waren. Eine Überprüfung ergab, dass die Kennzeichen für einen Pkw BMW ausgegeben sind. Zwecks einer geplanten Fahrzeugkontrolle wurden weitere Streifenwagen zusammengezogen. Für den Fall einer versuchten Flucht wurde zudem ein Polizeihubschrauber angefordert. Im weiteren Verlauf wurde der Pkw auf der L 499 im Bereich Heersum angehalten. Am Steuer saß ein 50-jähriger Mann, der nach gegenwärtigem Kenntnisstand über keinen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt. Zu einem Versuch sich der Kontrolle zu entziehen, ist es seitens des Fahrzeugführers nicht gekommen. Weiterführende Ermittlungen ergaben, dass der Audi zuvor in Ochtersum entwendet worden ist. Der Fahrzeugnutzer hatte den Diebstahl bis dahin noch nicht bemerkt. Der 50-jährige wurde festgenommen und befindet sich momentan in polizeilichem Gewahrsam. Im Fahrzeug aufgefundene Beweismittel wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen werden durch Beamte des 2. Fachkommissariats geführt. Der erst wenige Wochen alte, hochwertige (oberer fünfstelliger Bereich) Pkw wurde sichergestellt. Zusammenhänge zu weiteren Fahrzeugdiebstählen aus jüngerer Vergangenheit werden geprüft.
mehr 
(ots) /- HILDESHEIM - DIEKHOLZEN - (jpm)Am Wochenende wurden bei der Polizei Hildesheim mehrere Einbrüche sowie Einbruchversuche angezeigt. In der Zeit vom 16.08.2019, 21:00 Uhr bis zum 17.08.2019, 08:00 Uhr brachen unbekannte Täter in Büroräume eines Fachhandels für Holzbaustoffe im Daimlerring in Hildesheim ein. Zugang in die Räume verschafften sich die Täter gewaltsam über ein Fenster. Bei der Suche nach Diebesgut wurden mehrere Räume durchsucht. Ein vorgefundener Tresor wurde mittels geeigneter Werkzeuge gewaltsam geöffnet. Aus dem Inneren wurde ein mittlerer, vierstelliger Geldbetrag entwendet. Zwischen dem 16.08.2019, 16:00 Uhr und dem 17.08.2019; 07:00 Uhr ereignete sich ein Einbruch in die Büroräume des Bioenergiezentrums in der Ruscheplatenstraße in Hildesheim. Auch in diesem Fall drangen die Täter über ein aufgebrochenes Fenster in die Büroräumlichkeiten ein. Auf ihrer Suche nach Diebesgut brachen die Täter zudem einen verschlossenen Schrank auf. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde nichts entwendet. In der Nacht vom 16.08. zum 17.08.2019, zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr, schlugen unbekannte Täter mit einem unbekannten Gegenstand eine Scheibe an einem Drogeriefachgeschäft im Sachsenring in Hildesheim ein. Zu einem Eindringen in den Markt ist es offenbar aber nicht gekommen. Am 18.08.2019, gegen 20:00 Uhr versuchten zwei unbekannte Täter gewaltsam durch ein Fenster in ein Gebäude des Bauhofes auf dem Nordfriedhof in der Peiner Straße in Hildesheim einzudringen. Dabei wurden sie durch eine Reinigungskraft, die sich im Gebäude befand, gestört. Anschließend ergriffen beide Täter die Flucht. Zu einem Eindringen ist es auch im vorliegenden Fall nicht gekommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Polizei verlief ergebnislos. Zur Beschreibung der unbekannten Täter liegen folgende Informationen vor: Es soll sich um zwei Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren gehandelt haben - beide sollen ein südländisches Aussehen haben und zwischen 175 cm und 180 cm groß sein - ferner sollen beide einen Bartansatz gehabt haben - einer der Männer soll mit einem grünen Jogginganzug mit Kapuze bekleidet gewesen sein, wobei sich die Kapuze auf dem Kopf befand. Bereits zwischen dem 14.08.2019, 21:00 Uhr und dem 16.08.2019, 20:30 Uhr versuchten unbekannte Täter im St.-Georg-Ring in Diekholzen eine Scheune der Pfadfinderschaft St. Georg aufzubrechen. Auch in diesem Fall sind die Täter nicht in das Objekt eingedrungen. Zeugen, die in Zusammenhang mit den aufgeführten Taten eventuell sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.
mehr