Sag uns, was los ist:

(ots) /- Bad Salzdetfurth/ Groß Düngen (web) - Am heutigen Sonntag, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 38jähriger Elzer mit seinem Pkw Ford Fiesta die Hildesheimer Straße in Groß Düngen in Rtg. Hildesheim. Etwa in Höhe der Tankstelle geriet der Elzer mit seinem Pkw in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommendes Fahrzeug musste stark abbremsen, konnte so einen Zusammenstoß verhindern. Der Elzer kam schließlich mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und in den angrenzenden Grünstreifen, überfuhr dort einen Findling und zerstörte diverse Pflanzen in einem Beet. Im Anschluss an dieses Unfallgeschehen setzte der Elzer seine Fahrt fort. Weit kam er jedoch nicht. Durch das Überfahren des Findlings hatte er seinen Pkw so stark beschädigt, dass dieser sämtl. Betriebsstoffe verlor. Somit schaffte es der Unfallverursacher nur noch zu dem nahen Parkplatz eines Supermarktes, wo er schließlich von Polizeikräften angetroffen und in Gewahrsam genommen werden konnte. Der Grund für das Unfallgeschehen und die anschließende Flucht war dann auch sehr schnell klar. Der Elzer stand erheblich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Auf Anordnung der Polizei wurde ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden (ca. 5.000 Euro). Am Findling und dem Blumenbeet ein geschätzter Schaden von ca. 500 Euro. Die Betriebsstoffe wurden von den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr Klein Düngen abgestreut. Gegen den Unfallverursacher wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen sucht die Polizei Bad Salzdetfurth den Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin des Pkw, welcher dem Unfallverursacher als erstes entgegenkam und abbremsen musste. Die Polizei bittet darum, dass sich diese Person als Zeuge zur Verfügung stellt und mit der Polizei Bad Salzdetfurth unter Tel. 05063-9010 in Verbindung setzt.
mehr