Sag uns, was los ist:

(ots) /- HILDESHEIM - (jpm)Am 20.08.2019 wurde bei der Hildesheimer Polizei ein Trickdiebstahl angezeigt. Ein unbekannter Täter verschaffte sich am Vortag unter einem Vorwand Zugang in die Wohnung einer 84-jährigen Hildesheimerin. Nachdem der Mann weg war, bemerkte die Dame das Fehlen von Modeschmuck aus ihrem Schlafzimmer. Den Ermittlungen zufolge klingelte es am 19.08.201, gegen 10:45 Uhr an der Wohnungstür der 84-jährigen in der Sprengerstraße. Vor der Tür stand ein Mann der die Dame darum bat, in seinem Namen eine Nachricht für einen Nachbarn zu verfassen. Die Seniorin gewährte dem Mann Einlass und man begab sich in die Küche, wo die Dame eine Nachricht auf einen Zettel schrieb. Als der Unbekannte die Wohnung wieder verließ, fiel der 84-jährigen eine weitere männliche Person im Hausflur auf. Beide entfernten sich dann in unbekannte Richtung. Die Seniorin wurde misstrauisch und stellte bei einer Nachschau in ihrem Schlafzimmer das Fehlen von Modeschmuck fest. Es ist davon auszugehen, dass der zweite Mann die Wohnung betrat, als die Bewohnerin in der Küche die angebliche Nachricht für den Nachbarn schrieb. Dabei stieß er im Schlafzimmer auf den Modeschmuck und entwendete diesen. Zu der Person, die an der Tür klingelte, liegt folgende Beschreibung vor: Ca. 180-185 cm groß - südländisches Aussehen - drei-Tage-Bart - gepflegte Erscheinung - sprach akzentfreies Deutsch. Die zweite Person konnte nicht näher beschrieben werden. Zeugen, denen die Männer eventuell aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nr. 05121/939-115 zu melden.
mehr