Sag uns, was los ist:

(ots) /- 31191 Algermissen. Am 24.08.2019 gegen 21:33 Uhr kam es auf der BAB7 in Fahrtrichtung Hannover zwischen der AS Hildesheim-Drispenstedt und dem Autobahndreieck Hannover-Süd zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Ostelsheim befuhr mit seinem Ford KA den mittleren Fahrstreifen und wechselte zum Überholen auf den linken Fahrstreifen. Hierbei übersah er einen von hinten herannahenden Pkw. Als er diesen dennoch bemerkte, wechselte er sofort zurück auf den mittleren Fahrstreifen und kollidierte hierbei mit einem dort fahrenden 35-jährige Pkw-Fahrer aus Hannover in seinem VW Golf. Im Anschluss schleuderte der VW nach links in die Mittelschutzplanke und der Ford mit der Front nach rechts in die Außenschutzplanke. Beide Fahrzeuge fingen unmittelbar nach dem Einschlag in die Schutzplanke Feuer. Durch Ersthelfer konnten die Insassen aus den Fahrzeugen befreit werden und das Feuer am VW gelöscht werden. Der Ford konnte durch Ersthelfer nicht mehr gelöscht werden, sodass dieser trotz des schnellen Eingreifens der 30 Kameraden der freiwilligen Feuerwehr aus Hotteln und Algermissen fast vollständig ausbrannte. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird durch die Autobahnpolizei Hildesheim auf ca. 16500 Euro geschätzt. Die drei Insassen der Pkw wurden durch eingesetzte RTW leicht verletzt in Hildesheimer Krankenhäuser eingeliefert. Auf Grund ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei Hildesheim aufwendig gereinigt werden, sodass die Autobahn bis am 25.08.2019, 04:00 Uhr, voll gesperrt bleiben musste. Hier bildete sich ein Stau von ca. 4 km Länge. In diesem Zusammenhang weist die Autobahnpolizei Hildesheim nochmals auf die Wichtigkeit der Rettungsgasse hin. Diese wurde zum Erschrecken der Einsatzkräfte erneut nicht richtig gebildet, sodass es auf der Anfahrt zur Unfallstelle zu kurzen Verzögerungen für die Einsatzkräfte kam. Durch die Autobahnpolizei wurden erneut Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen nicht gebildeter Rettungsgasse eingeleitet.
mehr 
mehr