Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zeugen zu Unfallflucht am Kennedydamm gesucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- HILDESHEIM - (jpm) Am 28.06.2019, kurz nach 09:00 Uhr, ereignete sich auf dem Kennedydamm Ecke Bahnhofsallee ein Verkehrsunfall, an dem drei Pkw beteiligt waren und bei dem sich die Verursacherin unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Den polizeilichen Ermittlungen zufolge befuhr eine bisher unbekannte Fahrzeugführerin mit einem grauen Pkw den linken Geradeausfahrstreifen des Kennedydamms in Richtung Kaiserstraße. An der Kreuzung Kennedydamm / Bahnhofsallee bog die Frau vom Geradeausfahrstreifen nach links in die Bahnhofsallee ab, obwohl sich dort ein separater Linksabbiegerstreifen befindet. Zu diesem Zeitpunkt befuhren ein Seat Leon und ein VW-Bus den Kennedydamm in entgegengesetzter Richtung. Der 22-jährige Fahrer des Seat, der sich auf dem linken Geradeausfahrstreifen befand, wich dem nach links abbiegenden Pkw aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Jedoch kam es hierbei zu einer Kollision mit dem VW-Bus einer 34-jährigen Frau aus Hohenhameln, die den Kennedydamm auf dem rechten Fahrstreifen befuhr.

Nach vorliegenden Informationen hielt die Fahrerin des grauen Pkw kurz an, setzte aber ihre Fahrt gleich wieder fort. Die Frau soll rötliche oder braune Haare haben, ca. 60 Jahre alt und Brillenträgerin sein.

Die Schäden an den beiden Fahrzeugen wurden auf insgesamt ca. 6500 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum grauen Pkw geben können oder auch die Fahrerin selbst werden gebeten, sich unter der Nr. 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

Ort
Veröffentlicht
28. Juni 2019, 11:15
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!