Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Polizei Sarstedt lässt es blitzen !!!

(ots) - Sarstedt/Algermissen/Giesen/Harsum/Nordstemmen(stsc)

In der Zeit vom 02. - 08. Juni 2014 führt die Polizei Sarstedt intensive polizeiliche Maßnahmen bei der Verkehrsüberwachung durch. Dabei werden in Abstimmung mit dem Landkreis Hildesheim auch die zum Zuständigkeitsbereich zählenden Gemeinden Algermissen, Giesen, Harsum und Nordstemmen mit abgedeckt. Die Bürgerinnen und Bürger müssen in dieser Zeit mit häufigen Geschwindigkeitskontrollen sowie mit der Überwachung von "Gurtmuffeln" und Telefonierern am Steuer rechnen. Die verstärkten Kontrollen dienen der Bekämpfung der Hauptunfallursachen wie beispielsweise das Führen eines Kraftfahrzeuges unter Alkohol-/Drogeneinfluss oder das Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei geht es den Polizeibeamten nicht darum möglichst viele Verstöße zu ahnden, sondern die Bürgerinnen und Bürger für die Gefahren im fließenden Verkehr zu sensibilisieren und damit die Verkehrssicherheit beziehungsweise das Sicherheitsgefühl weiter zu stärken.

Die Polizei Sarstedt ist nicht zuletzt durch die vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport ins Leben gerufene Verkehrssicherheitsinitiative (VSI) 2020 bestrebt, eine breite Akzeptanz in der Öffentlichkeit für die Verkehrsüberwachung zu erzielen. Deshalb werden beispielsweise Hinweise von Bürger auf Örtlichkeiten wo zu schnell gefahren werden soll genau so berücksichtigt, wie die Hauptunfallstrecken und Bundesstraßen im Zuständigkeitsbereich.

Die Verkehrswoche wird auch die Überwachung verkehrsberuhigter Bereiche rund um Kindergärten und Schulen sowie die Kontrolle von motorisierten Zweiradfahrern beinhalten. Deshalb wird beispielsweise über den gesamten Zeitraum der Verkehrswoche der sogenannte "Rollenprüfstand" der Polizeidirektion (PD) Göttingen in Sarstedt stationiert sein. Damit hat die Polizei die Möglichkeit, die maximalen Höchstgeschwindigkeit eines motorisierten Zweirades zu ermitteln und kann dadurch mögliche Fahrerlaubnisverstöße gerichtsverwertbar feststellen.

Ort
Veröffentlicht
30. Mai 2014, 09:57
Autor
Rautenberg Media Redaktion