Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Pkw erfasst Kind. Offenbar unverletztes Kind setzt Schulweg fort. Harsum Asel(fm)

(ots) - Am Donnerstag, 16.12.2010, um 07:30 Uhr, fuhr

ein schwarzer Honda Civic die Hildesheimer Straße in Asel in

Fahrtrichtung Harsum. Die Fußgängerbedarfsampel auf der Hildesheimer

Straße soll durch Fußgänger nicht eingeschaltet worden sein. Als sich

die witterungsbedingt sehr langsam fahrende Pkw-Fahrerin aus Bockenem

im Bereich der Furt befand, lief plötzlich vom linken Fahrbahnrand

kommend ( Lichtzeichen für Fußgänger "rot") ein ca. 7 jähriger Junge

auf die Straße und wurde vom Pkw erfasst. Der Junge rutschte über die

Motorhaube und fiel auf die Straße. Die 41-jährige Pkw - Fahrerin

hielt sofort, stieg aus und sprach den Jungen, der sich bereits

wieder aufgerappelt hatte, an. Dieser sagte sinngemäß, es sei nichts

passiert und lief in Richtung eines wartenden Kleinbusses

(Wartebereich neben der Hildesheimer Straße) davon. Nach dem

Einsteigen des Jungen in diesem Kleinbus fährt dieser in Richtung

Harsum davon. Die Pkw-Fahrerin war nach eigenen Angaben vollkommen

geschockt und meldete den Vorfall bei der Polizeistation in Harsum.

Am Pkw entstand kein Schaden. Nach vergeblichen Ermittlungen der

Polizei nach der Identität des Kindes bittet diese nun um

Zeugenhinweise. (Tel. 05127-902961) Insbesondere die Fahrerin ist um

das Wohl des Kindes besorgt und möchte Gewissheit der Unversehrtheit

des Kindes haben.

Ort
Veröffentlicht
20. Dezember 2010, 09:37
Autor