Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Brandursache für Feuer in der Heersumer Grillhütte geklärt.

(ots) - In Anbetracht des morgigen 1. April weist die Pressestelle der Polizei Hildesheim daraufhin, dass es sich bei der folgenden Meldung um keinen Aprilscherz handelt.

(clk.) Die Brandermittler des 1. Fachkommissariates des Zentralen Kriminaldienstes aus Hildesheim sind heute zu einem eindeutigen Ergebnis zur Brandursache in der Heersumer Grillhütte gekommen. Nagetiere, die sich offenbar in der Dämmung zwischen äußeren Holzstämmen und innerer Vertäfelung eingenistet hatten, haben ein hier verlegtes Stromkabel angenagt, so dass es zu einem Kurzschluss gekommen ist. "Das Brandbild ist eindeutig auf eine technische Ursache zurückzuführen" sagte einer der Ermittler. Im Bereich der innen liegenden und eindeutig festzustellenden Brandausbruchsstelle fand man größere Kotstellen der Nager, Laufwege der Tiere in der Dämmung und jede Menge Haselnüsse. Die Hütte selbst ist nicht mehr benutzbar und muss aller Voraussicht nach abgerissen werden. Tragende Balken sind durch das Feuer derart beschädigt, dass die notwendige Sicherheit nicht mehr gegeben ist.

Ort
Veröffentlicht
31. März 2016, 12:47
Autor
Rautenberg Media Redaktion