Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss verursacht-hoher Sachschaden - Hilden - 1507143

(ots) -

Am frühen Freitagmorgen des 31.07.2015, befuhr ein 48- jähriger Mann aus Hilden mit seinem Pkw VW Tiguan die Gerresheimer Straße in Hilden in Fahrtrichtung Innenstadt. Am Kreisverkehr Ecke Schalbruch fuhr er geradeaus über die innere Begrünung, überfuhr hier ein Verkehrszeichen und überquerte anschließend die Fahrbahn. Er steuerte das Fahrzeug über den angrenzenden Bordstein und prallte dort zunächst gegen einen Zigarettenautomaten, um dann schließlich gegen dahinter stehende Mülltonnenboxen zu stoßen, die daraufhin teilweise umkippten. Durch die Wucht des Aufschlagens der Tonnen wurden drei in der Nähe ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge (VW Polo, VW Golf und ein Ford Fokus) durch Trümmerteile beschädigt.

Als die Beamten der Hildener Polizei bei der anschließenden Unfallaufnahme in der Atemluft des Fahrers deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen, führten sie einen Atemalkoholtest durch. Dieser verlief positiv und ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Hildener wurde zunächst mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Er blieb beim dem Unfall, nach eigenen Angaben, unverletzt und konnte das Krankenhaus zeitnah wieder verlassen.

Bei dem Verkehrsunfall erlitt der VW Tiguan einen Totalschaden und musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden. Der beschädigte Zigarettenautomat wurde sichergestellt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 26.000,- Euro.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und dem Mann das Führen jeglicher Kraftfahrzeuge untersagt.

Ort
Veröffentlicht
31. Juli 2015, 06:52
Autor