Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bombendrohung in Hilden - 0911042-

(ots) - Am Freitag,

den 06.11.2009, betrat gegen 11:15 Uhr eine männliche Person die

Filiale der Sparkasse Hilden auf der Walder Straße und hinterlegte

ein DIN A4 Blatt, auf welchem er die Detonation einer Bombe

ankündigte, sofern einer Geldforderung nicht nachgekommen würde.

Mit Verständigung der Polizei in Hilden wurde die Sparkasse auf

Veranlassung des Filialleiters geräumt. Durch die ersteintreffenden

Polizeibeamten wurde der Bereich der Walder Straße abgesperrt und

erste Informationen eingeholt. Zusätzlich mussten Verkehrsableitungen

im Bereich der Walder Straße eingerichtet werden, die bis gegen 14:45

Uhr aufrecht gehalten wurden.

Nach diversen Ermittlungen konnte eine Beschreibung des mutmaßlichen

Überbringers herausgearbeitet werden. Danach handelt es sich um einen

ca. 30-jährigen Mann mit dunkelblondem glatt gescheiteltem Haar. Die

Statur wird mit kräftig bezeichnet bei einer Größenangabe von 180 cm.

Seine Bekleidung wies einen beigen Farbton auf, wobei ein Blouson

besonders auffällig war.

Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zu weiterführenden

Erkenntnissen. Ein speziell aus Duisburg angeforderter

Sprengstoffspürhund nahm gegen 14:15 Uhr seine Arbeit auf und

durchsuchte die Filiale.

Weder im Kundenbereich noch in den weiteren Räumlichkeiten

erschnüffelte er verdächtige Gegenstände und die Filiale konnte

wieder übergeben und betreten werden.

Die Sachbearbeitung in dem Erpressungsfall wird durch die hiesige

Fachdienststelle

Ort
Veröffentlicht
06. November 2009, 14:09
Autor
Rautenberg Media Redaktion