Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Gewalt im Straßenverkehr

(ots) - Nach einer Anzeigenerstattung am Dienstagmittag gegen einen 54 -Jährigen aus Kirchlengern kam es am hellerlichten Tag in Hiddenhausen zu einem Rambo- Fahrmanöver auf der Bünder Straße in Oetinghausen. Die Lebensgefährten des 54 -Jährigen hatte zuvor eine Strafanzeige gegen den Kirchlengeraner erstattet. Dies nahm er zum Anlass dem Fahrzeug der Lebensgefährtin mit einem eigenen Fahrzeug zu folgen. Im Bereich des Kreisverkehrs kam es zu einem ersten Gesprächskontakt, nachdem die Tochter der Lebensgefährtin, die ihre Mutter gefahren hatte, angehalten hatte. Kurz darauf setzte sich der 54 -Jährige ins Auto und fuhr gegen die 24 -jährige Tochter. Diese wurde zu Boden geschleudert und nicht unerheblich verletzt. Der 54 -Jährige schilderte den Ablauf anders. Dumm nur, dass die Unfallspuren eine andere Sprache sprechen und eine in der Nähe befindliche Videoüberwachung auch Teile des Kreisverkehrs abdeckt. Die Aufnahmen wurden gesichert. Der Führerschein des 54 -Jährigen wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen wurden wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort aufgenommen, weil der Tatverdächtige nach dem Zusammenprall fortgefahren war, ohne sich um die 24 -Jährige zu kümmern.

Ort
Veröffentlicht
05. Januar 2011, 08:25
Autor