Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(2026) Drogenhändler festgenommen - Rauschgift sichergestellt

(ots) - Gestern Morgen (20.10.2010) nahmen Beamte der

Kriminalpolizei Schwabach insgesamt drei Tatverdächtige fest. Eine

Person leistete bei der Festnahme Widerstand.

Gestern Morgen, gegen 06.00 Uhr, durchsuchten Beamte des

Rauschgiftkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach

unterstützt von Spezialkräften der Mittelfränkischen Polizei

zeitgleich insgesamt drei Anwesen im Landkreis Nürnberger Land. Vier

Personen standen im dringenden Tatverdacht an der Einfuhr und am

Handel von Amphetamin und Haschisch aus Tschechien bzw. den

Niederlanden beteiligt gewesen zu sein.

Bei der Durchsuchung der Wohnung der beiden Haupttatverdächtigen,

einem 19-Jährigen und einem 50-Jährigen, konnten geringe Mengen an

Amphetamin und diverse verbotene Gegenstände aufgefunden und

sichergestellt werden. Die beiden Tatverdächtigen befanden sich

jedoch nicht in ihrer Wohnung. Hierauf leiteten die Schwabacher

Kriminalbeamten eine Sofortfahndung ein, die in Röthenbach auch wenig

später zur Festnahme der beiden gesuchten Männer aus dem Landkreis

Nürnberger Land führte. Hierbei leistete der 19-Jährige jedoch

heftigen Widerstand. Ein Beamter der Kriminalpolizei Schwabach wurde

dabei leicht verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus

behandelt werden. Der Beamte ist nun vorübergehend dienstunfähig. Bei

der anschließenden Durchsuchung des jungen Mannes fanden sich ca. 80

Gramm Amphetamin.

Im zweiten Objekt wohnte ein Mittäter der beiden. Der 25-Jährige

aus dem Landkreis Nürnberger Land konnte in seiner Wohnung

angetroffen werden. Bei ihm stellten die Beamten ca. 250 Gramm

Marihuana sicher.

Am dritten Objekt konnte der gesuchte 27-Jährige nicht angetroffen

werden. In seinem Anwesen wurden jedoch ca. 100 Gramm Haschisch

aufgefunden. Nach ihm wird derzeit noch gefahndet.

Gegen die drei festgenommenen Tatverdächtigen hatte die

Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth bereits beim zuständigen

Amtsgericht Nürnberg Haftbefehle beantragt. Im Laufe des heutigen

Tages werden sie dem zuständigen Untersuchungsrichter am Amtsgericht

Nürnberg vorgeführt.

Den drei Beschuldigten wird illegale Einfuhr und illegaler Handel

mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen.

Robert Schmitt/n

Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2010, 13:31
Autor