Sag uns, was los ist:

(ots) /- Die Polizei Herne sucht aktuell Zeugen eines Vorfalls, der sich bereits am 22. März 2019 auf der Holsterhauser Straße in Herne ereignet hat. Gegen 10.30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Herner die Holsterhauser Straße in Richtung Sodinger Straße, um dort nach links in die Straße Berliner Platz einzubiegen. Dazu wechselte er die Fahrspur. Das versuchte ein noch unbekannter Fahrer nach Aussage des Zeugen durch vorsätzliches Beschleunigen zu behindern. An der nächsten roten Ampel stieg der unbekannte Fahrer aus und forderte den 39-Jährigen auf, stehenzubleiben. Dieser ging nicht darauf ein und fuhr zur Herner Polizeiwache. Er stellte seine Wagen in der Nähe beim Amtsgericht ab, um den Vorfall bei der Polizei zu melden. Der unbekannte Fahrer stieg zusammen mit zwei weiteren Personen ebenfalls aus dem Wagen aus. Sie drohten dem 39-Jährigen und entfernten sich dann mit dem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Männer waren mit einem schwarzen SUV unterwegs und werden wie folgt beschrieben: Der Fahrer ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und trug einen dunkelblonden Vollbart. Der Beifahrer ist ebenfalls etwa 1,75 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt. Der dritte Mann hat eine Halbglatze und ist etwa 1,72 Meter groß, hat eine normale Figur mit Bauch und trug eine schwarze Jacke sowie ein rotweiß-kariertes Hemd. Alle drei sehen laut Zeugenangaben südländisch aus. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt nun: Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zur Identität der Männer machen? Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 0234 909-5206.
mehr