Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Herne / Zwei Minuten vor Geschäftsschluss - Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

(ots) - In den späten Abendstunden des 9. Juni (Samstag) kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf den an der Bismarckstraße 114 in Herne gelegenen Supermarkt. Um 21.58 Uhr betraten zwei maskierte Männer den Verkaufsraum. Unter Vorhalt von Schusswaffen forderten die Kriminellen die beiden Mitarbeiter - eine Frau (19) und ein Mann (51) - auf, in das Büro zu gehen. Während einer der Täter dort auf den Angestellten einschlug, forderte dessen Begleiter die 19-Jährige auf, das Bargeld sowie ihr Handy herauszugeben. Die Räuber packten das Geld in einen Rucksack und flüchteten damit aus dem Geschäft. Die beiden schlanken Männer, die in gebrochenem Deutsch sprachen, haben gebräunte Unterarme, waren dunkel gekleidet und trugen Skimasken. Das ermittelnde Bochumer Raubkommissariat KK 13 bittet unter der Rufnummer 0234 / 909-4131 um Hinweise von Zeugen.

Ort
Veröffentlicht
11. Juni 2012, 08:19
Autor
Unserort Redaktion