Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
41-Jähriger will schlichten und wird selbst bedroht

(ots) /- Er wollte schlichten, wurde dann aber selbst bedroht: Ein 41-jähriger Herner hat versucht, zwischen streitenden Jugendlichen zu vermitteln, als zwei von ihnen plötzlich Messer zückten. Der Polizei gelang es, einen Tatverdächtigen festzunehmen.

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend, 15. Juni, auf der Hoheneickstraße in Herne. Dort waren mehrere Jugendliche miteinander in Streit geraten. Gegen 20 Uhr kam der 41-Jährige in der Absicht dazu, die Situation zu klären. Ein 15-Jähriger und ein 16-Jähriger, beide ebenfalls aus Herne, zogen daraufhin Messer und bedrohten den 41-Jährigen. Dieser handelte richtig und verständigte die Polizei.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahme nahmen Polizeibeamte einen der beiden polizeibekannten Jugendlichen fest. Nach Abschluss der Maßnahme wurde der 15-Jährige entlassen. Der 16-Jährige ist weiterhin flüchtig.

Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
17. Juni 2018, 10:00