Sag uns, was los ist:

(ots) Am gestrigen späten Samstagabend (7. Dezember) ist es in Wanne zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Fußgängerin zunächst von einem Auto erfasst wurde. Anschließend flüchtete sie von der Örtlichkeit. Die unbekannte Fußgängerin könnte verletzt sein und möge sich bitte bei der Polizei melden. Nach jetzigem Ermittlungsstand befuhr ein 34-jähriger Herner mit seinem Auto gegen 22.25 Uhr die Dorstener Straße in Richtung Gelsenkirchen. Er befand sich auf der mittleren Fahrspur, als plötzlich von links die junge Frau über die Straße lief. Die Fußgängerin kam zwischen verkehrsbedingt haltenden Autos auf der Linksabbiegerspur hervor. Der Herner versuchte mit seinem Wagen noch auszuweichen, erfasste jedoch die junge Frau. Nachdem sie auf die Straße stürzte, stand sie wieder auf und flüchtete in Richtung Heerstraße. Nach Zeugenangeben soll die Fußgängerin mit einem Handy telefoniert haben. Die dunkel gekleidete Frau mit schulterlangen Haaren soll zwischen 25 und 35 Jahre alt und etwa 170 bis 175 cm groß sein. Die Fußgängerin könnte sich durch die Kollision verletzt haben. Die Polizei bittet darum, dass sie sich beim Bochumer Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 0234 909-5206 melden soll. Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Nicole Schüttauf Telefon: 0234 909 1024 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://www.polizei.nrw.de/bochum/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4462116 OTS: Polizei Bochum Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell
mehr