Sag uns, was los ist:

(ots) - Die Polizei in Henstedt-Ulzburg hat am Sonntag einen unter Tatverdacht geratenen 26-jährigen Henstedt-Ulzburger festgenommen. Die Kriminalpolizei Norderstedt hatte sich Anfang Juli mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung gewandt (dazu http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3062320) nachdem im Bereich Schäferkampsweg in Henstedt-Ulzburg ein verdächtiger Mann unter anderem wegen exhibitionistischer Handlungen gegenüber Kindern bereits wiederholt in Erscheinung getreten war. Die Ermittler gingen aufgrund der ähnlichen Tätermerkmale in den bekannt gewordenen Fällen davon aus, dass hier vermutlich ein-und derselbe Mann agiert hatte. Am vergangenen Donnerstagnachmittag kam es in Quickborn im Waldgebiet Ulzburger Straße zu einem weiteren Fall. Eine erwachsene Frau ist ungewollt Zeugin der exhibitionistischen Handlungen des Mannes geworden und rief sofort die Polizei. Die Polizei hatte aufgrund der Beschreibung Grund anzunehmen, dass es auch in diesem Fall derselbe Täter war. Diesmal gab es konkretere Erkenntnisse zu einem genutzten, kleinen, schwarzen Fahrzeug. Die Geschädigte hatte sich glücklicherweise das Kennzeichen eingeprägt. Damit geriet der 26-Jährige in den Fokus der weiteren, über das Wochenende andauernden, Ermittlungen. Am Sonntag gelang der Polizei Henstedt-Ulzburg die Festnahme des Tatverdächtigen. Die Kriminalpolizei führte die weiteren Sofortmaßnahmen und die Vernehmung des Festgenommenen durch. Dieser zeigte sich bezüglich der Reihe von Vorwürfen geständig. Er wird sich vor Gericht verantworten müssen.
mehr