Sag uns, was los ist:

Ein besonderes CITO-Jahr Jahresabschlussfeier auf ein ereignisreiches 2019 Im historischem Ambiente "Zum Alten Turm" in Hennef Blankenberg begrüßte der 1. Vorsitzende des Radclubs CITO 05, Bernd Doelp, die reichlich erschienen Citorianer zu der Jahresabschlussfeier um auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken zu können! Zum ersten Mal wurde eine CTF mit dem Motto "Jeck im Dreck" veranstaltet - und auf Anhieb von vielen sportlichen Karnevalisten wahrgenommen. Prinzessin Eva und Prinz Dirk gaben nicht nur den Startschuss für die mehr als zweihundert jecken Radler, Prinz Dirk ließ es sich auch nicht nehmen, sie auf den ersten Kilometern zu begleiten. Bei der dreiwöchigen Aktion "Stadtradeln" im Mai gelang es dem Team CITO Vital den 1. Platz in der Kategorie der meisten gefahrenen Kilometer zu erreichen. Ebenso waren die Hennefer Radsport Tage wieder ein voller Erfolg; in ihren neuen CITO-Trikots konnten die Vereinsmitglieder mehr als 500 Radsportler begrüßen, die bei idealem Wetter die verschiedenen Radtouristikfahrten annahmen. Das Sportwochenende führte dieses Jahr am Biggesee entlang nach Dorlar im Sauerland.Trotz Temperaturen von fast 40°C haben die Teilnehmer die vorbereitete Strecke gut gemeistert. Ein weiteres Highlight des Vereinsjahres war die Vereinsfahrt in den Harz. Neben verschiedenen Touren rund um Wernigerode wurde natürlich auch der "Brocken" bezwungen. Aber auch das gesellige Beisammensein genossen die Teilnehmer sehr. Auch die persönlich sportliche Jahresgesamtleistung, die mit 149 Punkten (rund 5.750 km) von Ute Schenk gefahren wurde, reichte aus, um Vereins- und Bezirksmeisterin von Köln/Bonn zu werden! Die weiteren Plätze gingen an Hans Olesen (118 Punkte), Rolf Müller (110 Punkte) und Angela Müller (61 Punkte). Neben diesen herausragenden Ereignissen sollten aber die wöchentliche Mittwochs-Trainingsrunde, die neu eingeführten Mountain Bike-Touren freitags im Sommer, sowie die Herbst/Winter-Aktivitäten wie Mountainbike Touren an Sonntagen, Winterwanderungen und das Hallentraining nicht unerwähnt bleiben, die das sportliche Vereinsleben bereicherten. Mit großer Zuversicht geht der Radclub CITO dem neuen Jahr entgegen, in der Hoffnung auf neue Mitglieder - nach dem Motto: "Im Verein macht das Radfahren mehr Spaß".
mehr